Frohe Weihnachten

Hinterlasse einen Kommentar

Liebe Freunde, liebe Kollegen,

ein turbulentes Jahr 2012 geht nun zu Ende. Es ist viel passiert. Ich freue mich aber schon sehr auf 2013 in dem es für mich viele Veränderungen geben wird. Ich bin auf jeden Fall bereit für den Neustart.  Für mich sind die Feiertage auch immer eine Zeit um in Ruhe Energie für das neue Jahr zu tanken. Danke für die Unterstützung, die ihr mir in diesem Jahr habt zu Teil werden lassen. Ich hoffe ihr bleibt mir auch 2013 treu.

Ich wünsche Euch und Euren Familien frohe und besinnliche Weihnachten, einen guten Start ins Jahr 2013 und dass ihr viele Eurer Wünsche und Pläne umsetzen könnt.

Euer

John Patrick Garth

Unterstützung für meine Bewerbung bei Krimi 2.0

2 Kommentare

Hallo,

es gibt Neuigkeiten. In meinem letzten Blog, habe ich euch auf das Projekt Krimi 2.0 aufmerksam gemacht.

Jetzt brauche ich eure Hilfe und Unterstützung!

Ab Montag, den 26.7. 2010 ist es nun soweit. Die Abstimmung für die Besetzung der Hauptrollen beginnt. Es geht um insgesamt acht Hauptrollen, drei dieser acht Hauptrollen sind bereits besetzt, da sich auf diese drei Rollen jeweils nur ein Schauspieler korrekt beworben hat und somit automatisch besetzt ist. Für die anderen fünf Hauptrollen findet eine Abstimmung statt. Die Person, die die meisten Stimmen bekommt, bekommt auch die Rolle.

Ich habe mich für die Rolle des Prof. Dr. Andreas Heldt beworben. Heldt ist ein weltfremder aber begnadeter Chemiker, der zufällig während seiner Forschung eine bahnbrechende Entdeckung gemacht hat.  Deswegen schwebt er aber nun in Lebensgefahr.

Warum habe ich mich auf diese Rolle beworben?

Nun, mir gefiel die Idee von dem Projekt Krimi 2.0 von Anfang an.  Als ich die Rollenbeschreibung gelesen habe, dachte ich mir, dass ein behinderter Wissenschaftler, durchaus realistisch ist. Warum auch nicht, behinderte Wissenschaftler, gibt es im wahren Leben ja auch, also warum nicht auch im Film bei Krimi 2.0? In einem Kommentar bei Facebook, brachte ein User Stephen Hawking ins Spiel und meinte, dass dieser schließlich auch behindert sei. Außerdem reizt mich an der Rolle, die weltfremde Art von Andreas Heldt.

Es ist ja auch nicht einfach für mich, als behinderter Schauspieler an Rollen zu kommen. In Deutschland können sich Caster, Produzenten und Regisseure immer nur schwer vorstellen, mich als behinderten Schauspieler für eine nicht unbedingt behindert angelegte Rolle zu besetzen.

Aber da bei diesem Projekt der Internetnutzer die Entscheidung über die Besetzung hat, habe ich nun bessere Chancen.

Ich möchte diese Rolle unbedingt, da ich gerne zeigen möchte, dass es mir auch als behinderter Schauspieler in einer Hauptrolle möglich ist, einen 90 minütigen Film zu tragen.

Meine Behinderung sehe ich hierbei nicht als Last, sondern eher als Chance die Rolle um eine Facette zu erweitern.

Meine Bewerbung für die Rolle könnt ihr auch im Netz sehen:

http://krimi2null.de/john-patrick-gart-moechte-andreas-heldt-spielen/

Hier sind die Schauspieler nach Rollen aufgelistet zu finden:

http://krimi2null.de/schauspieler/

Wenn es euch gefällt votet für mich, wie gesagt, sind die Votings ab Montag offen. Da es zwei weitere Bewerber für die Rolle des Andreas Heldt gibt, bin ich auf jede Stimme angewiesen. Also macht auch ruhig Werbung in eurem Freundes- und Bekanntenkreis für mich. Es wird wohl so sein, dass man jeden Tag einmal für seinen Favoriten stimmen kann, was ihr dann hoffentlich auch fleißig tut. Die Abstimmung zieht sich über mehrere Wochen, genaueres entnehmt ihr bitte der Webseite.

Falls jemand von euch das Projekt Krimi 2.0 noch nicht kennt, könnt ihr hier noch einmal alles nachlesen:

http://krimi2null.de

Krimi 2.0 ist ohnehin schon anders, ein so noch nie dagewesenes Projekt, warum also nicht noch einen Schritt weitergehen und eine Hauptrolle mit mir besetzen. Ich glaube ihr und viele Internetnutzer haben mehr Phantasie als die meisten Caster, Produzenten und Regisseure.

Danke für eure Unterstützung.

John Patrick Garth

UPDATE

Es gibt Neuigkeiten zum Voting

http://krimi2null.de/faq-zum-voting-der-hauptrollen/

Kurz zusammengefasst:

Beginn des Votings: Montag, 26. Juli 2010 13:00 Uhr

Laufzeit des Votings: 18 Tage

Ende des Votings: Freitag, 13.August 2010 13:00 Uhr

Jeder hat eine Stimme pro Rolle am Tag. Insgesamt hast Du also 18 Stimmen pro Rolle.

Du kannst frühestens 24h nach Deiner letzten Stimmabgabe erneut eine Stimme abgeben.

Jeder muss sich zum Voten anmelden um Manipulation an der Abstimmung zu vermeiden.

Hier kann man sich anmelden:

http://krimi2null.de/wp-login.php?action=register